Stadtwerke stellen um auf ÖKOgas

Der Oldenburger Versorger macht einen weiteren Schritt hin zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Oldenburg. CO2-Emissionen und Klimawandel kennen keine Landesgrenzen und wirken sich immer stärker auf Mensch und Umwelt aus. Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, dem ebenfalls weltweit wirkenden Klimaschutz den Vorrang zu geben.

Oldenburgs lokaler Versorger, die Stadtwerke Oldenburg in Holstein GmbH, engagiert sich bereits seit seiner Gründung im Klimaschutz und bietet mit dem Tarif WagrienSTROM ausschließlich Ökostrom an – sowohl innerhalb Oldenburgs, als auch im Landkreis.

Nun gehen die Stadtwerke noch einen Schritt weiter und werden auch bei der Gasversorgung im Klimaschutz aktiv. Ab sofort entspricht der Tarif WagrienGAS den anspruchsvollen Anforderungen des Qualitätslabels ÖkoPLUS. Dieses Label zeichnet besonders nachhaltige Klimaschutzprojekte aus. Die Kriterien dieses Labels werden vom TÜV Rheinland geprüft. So wird bei den Klimaschutzprojekten mehr als nur der Aspekt des Klimaschutzes berücksichtigt: Auch die Aspekte Bildung, medizinische Versorgung, Infrastruktur, Kinder- und Kulturförderung sind Kriterien bei der Auswahl der zu fördernden weltweiten Projekte.

Gut für die Umwelt, gut für die Menschen – insbesondere für alle Kunden der Stadtwerke; denn das klimaneutrale Gas wird ohne Mehrkosten angeboten: Der Tarif WagrienGAS wird kostenlos und automatisch auf Öko-Gas umgestellt!

Für diejenigen, die bisher noch nicht Gaskunde bei den Stadtwerken waren, ist das sicher ein weiteres überzeugendes Argument, jetzt zu den Stadtwerken Oldenburg in Holstein zu wechseln!

Zurück