Erneut Stromausfall in Oldenburg

Oldenburg. Erst hat man kein Glück, und dann kommt auch noch Pech dazu: Diese alte Fußballer-

Weisheit ärgert derzeit die Bürger und die Mitarbeiter der Stadtwerke Oldenburg i.H.. Zum zweiten

Mal innerhalb weniger Tage waren zahlreiche Haushalte und Gewerbebetriebe im Oldenburger

Stadtbereich ohne Strom.

Dabei lag der Auslöser gar nicht im Bereich des Oldenburger Stromversorgers. Ursprüngliche Ursache

des Schadens war ein Feuer in der Ortsnetzstation Schwelbek in der Zuständigkeit der SH Netz AG.

Dieser Brand führte zu Erdschlüssen in deren Umspannwerk Göhl, die sich wiederum bis nach

Oldenburg hinein auswirkten und dort zu einem weiteren Erdschluss führten – in jenem Netz, in dem

es vor ein paar Tagen bereits zu Schäden gekommen war. Die ersten Meldungen über fehlende

Versorgung mit Elektrizität gingen um kurz vor 13 Uhr ein, gegen 14.20 Uhr hatten die fieberhaft arbeitenden Experten das

Problem im Griff und die Kunden wieder ans Stromnetz angeschlossen.

21-06-16

 

Zurück